Emotionale Portraitfotografie von Nina Schnitzenbaumer*

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich wiedereinmal eine Buchrezession für euch! Leider wurde ich etwas enttäuscht von dem Buch, da ich wirklich hohe Erwartungen habe. Es handelt sich um das Buch "Emotionale Portraitfotografie - Von den Grundlagen zum perfekten Foto" von Nina Schnitzenbaumer. Der Preis liegt bei 26,99€ (Stand 27.01.2017 via Amazon).

Emotionale Portraitfotografie von Nina Schnitzenbaumer Rezension, Buchreview


Nina verfolge ich schon mindestens ein Jahr über Instagram und Facebook und bin ein echter Fan von ihrer Portraitfotos, genau deswegen hatte ich auch sehr hohe Erwartungen an das Buch!
Am Anfang des Buches befindet sich wieder eine Einführung in Blende, ISO usw. Den Teil finde ich sehr unnötig, da es in wirklich jedem Buch auseinander genommen wird und wenn man sich mit Emotionaler Portraitfotografie beschäftigt sollte man sich schon mit der Belichtung usw. auskennen.
Ich überspringe diesen Teil mittlerweile in jedem Buch, da er auch in diesem Buch nichts besonderes war.

Ebenfalls im ersten Teil befinden sich Tipps zur Lichtsetzung und auch zu der Kommunikation mit dem Model, was ich persönlich ein sehr wichtiges Thema finde und auch sehr froh bin, dass es in dem Buch behandelt wird.
Leider ähnelt es ihm Aufbau sehr dem Buch "Fotos nach Rezept", auf einer Seite die Unterpunkte Vorbereitung, Licht, Technik und Bildaufbau, Posing. Auf der rechten Seite dann das passende Bild dazu. Dieser Teil nennt sich "Workshop".
Ausserdem erreicht man nicht, wie versprochen, den Nina Schnitzenbaumer Stil, da in diesem auch Photoshop eine Rolle spielt worauf in dem Buch nicht eingegangen wurde.

Das Buch ist denke ich für komplette Anfänger geeignet, daher finde ich auch den Preis nicht unbedingt angemessen. Man zahlt eben auch für den Namen mit.

Welches Fotografiebuch könnt ihr mir empfehlen, welches nicht nur für reine Anfänger geeignet ist?

xoxo

*Das Buch würde mich als Rezenssionsexemplar vom HumboldtVerlag zur Verfügung gestellt, meine eigene Meinung wurde dadurch in keinter Weiße beeinflusst. Eine weitere Vergütung erfolgte nicht.

Jani ne

Kommentare:

  1. Ich dachte schon, es würde nur mir so gehen :P Sogar die Basics habe ich mir durch gelesen & muss sagen, dass sie teilweise technisch falsch aufgeschlüsselt sind o.O Zudem finde ich den Schreibstil holprig und habe einen Rechtschreibfehler gefunden. Irgendwie liest sich das Buch, als hätte es sofort veröffentlicht werden müssen, statt es ausgiebig zu planen und zu korrigieren/überarbeiten. An Fotos nach Rezept musste ich beim Aufbau auch direkt denken...

    AntwortenLöschen
  2. Das ist sehr schade zu lesen, dass das Buch nur ein weiteres Anfängerblabla Buch ist. Ich hab davon langsam wirklich genug im Regal stehen :D
    Da das Buch so angepriesen wurde und der Titel auch mehr verspricht, hatte ich gehofft, dass man irgendwie mehr lernen kann davon. Aber danke, dass du mich davor bewahrst 26€ zu verschwenden ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich kannte diese Nina gar nicht, aber das Cover des Buches gefällt mir richtig gut. Ich könnte sicher einiges daraus lernen, aber 26 Euro sind mir grad auch zuviel.

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Huhu.
    Also selber kenne ich keines Persönlich, aber am besten bei der Lieben Eva "über mir" mal reinschauen, die stellt auch immer total interessante Bücher in dieser Richtung vor.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag ihre Bilder sehr, verfolge die Arbeiten schon lange!

    AntwortenLöschen