Blogparade - Fotografische Reise // Meine Lieblingsbilder

2. September 2015
Hey ihr Lieben,
Heute kommt mein erster Beitrag zu der Blogparade Fotografische Reise, mit dem Thema: Meine Lieblingsfotos und ihre Geschichte dahinter. Zusammen sind wir 4 Mädels Anja(aka Tenzi), Lea und Nicole. Dies ist der erste Beitrag, also eröffne ich die Parade.

Bei dieser Parade handelt es sich jedoch nicht um einen einmaligen Post, ihr könnt euch auf noch mindestens 2 weitere freuen, die Themen könnt ihr unten auf dem Banner sehen.


Okay die Aufgabe war es also meine Lieblingsbilder herauszusuchen und die Geschichte dahinter zu erklären. Ich habe nicht die Bilder herausgesucht die aus der fotografischen Sicht am besten sind, sondern die mit der bedeutendsten Geschichte bzw Erinnerung.


Dieses Bild ist vor 3 Jahren im Sommerurlaub in Kroatien (Rovinij) entstanden. Damals war ich ziemlich frisch beim fotografieren dabei, denn dies war der Urlaub in dem ich die Fotografie für mich entdeckte. Und immer wenn ich an diesen Urlaub zurück denke und an die ganzen Fotos die ich dort gemacht habe, kommt mir als erstes dieses Bild in den Sinn. 


Dieses Bild ist fast genauso alt wie das oben, vielleicht 2 Monate jünger. Es ist auf meinem Franzosenaustausch in Sête entstanden. Ich habe mir damals mit ein paar Freunden einen Crêpe gekauft und wir haben uns auf eine Bank ans Meer gesetzt. Dabei haben meine Freundin und ich dieses Bild aufgenommen. Warum auch immer ich mich noch so gut an die einzelnen Details erinnern kann weiß ich nicht, ich weiß nur das der Tag wunderschön war. Meine Französischlehrerin fand dieses Bild übrigens auch ganz toll.


Eines der wohl ersten Bilder mit meiner Spiegelreflex. Ich hatte meine Kamera zu Weihnachten bekommen und entweder am 27.12 oder 28.12 sind meine Freundin und ich raus in die Kälte um das erste Fotoshooting mit meiner neuen Kamera zu veranstalten und uns war richtig kalt! Dabei sind wir an diesem Zaun vorbeigekommen und sofort ein Foto gemacht.


Das erste Bild, welche ich mit meinen Nahlinsen gemacht habe. Bei meiner Oma vor 2 1/2 Jahren. Ca. Ein halbes Jahr habe ich dieses Bild für den heiligen Gral der Fotografie gehalten und fand es wunderschön. Toll finde ich es noch immer, nur bin ich heute nicht mehr der Meinung das es ein "perfektes Bild" ist.


Wie man unschwer erkennen kann, ist dieses Bild aus Paris und ca. 2 Jahre alt. Ich war damals mit meiner Familie für 5 Tage in Paris und es war wirklich schön. Das Bild ist kurz bevor die Lichter des Eiffelturms angegangen sind entstanden und wurde von der Sonne angestrahlt. Wir sen damals auf einer Plattform, weil ich unbedingt einmal Paris bei Nacht sehen wollte. Leider hat es irgendwann angefangen zu regnen und wir mussten gehen. Genügend Bilder habe ich trotzdem gemacht gehabt.

Ich hoffe der erste Beitrag der Blogparade hat euch gefallen und ihr schaut auch bei den anderen vorbei.

xoxo 

Kommentare:

  1. WOW
    Ich finde alle Bilder sind sehr gut geworden. Der Sonnenuntergang und die Nahaufnahme gefallen mur am besten.
    Sehr schöne Photos!!!
    Bin gespannt auf mehr.

    AntwortenLöschen
  2. Das letzte Bild mag ich sehr <3
    Ich war auch schon in Paris und konnte den Eifelturm betrachten. Hach, das waren Zeiten :)

    AntwortenLöschen
  3. Spannend! ;)

    Ich mag das Bild mit den Spiegelungen sehr! Das ist einfach wundervoll! Aber auch die anderen Bilder sind wirklich schön!

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  4. Das letzte Bild ist auch mit mein Liebling <3. War bisher ja noch nie in Paris, habe dafür aber schon viel von Freunden gehört ,die schon mal dort waren. Der Eifelturm soll ja bei Nacht richtig beeindruckend sein.

    AntwortenLöschen
  5. ich finde das zaun-bild am besten! es wirkt so schön melancholisch :) mach weiter so!^^

    AntwortenLöschen